Zauberschloss 2015

31.01.2015 - 13:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 537 Gäste und 2 Mitglieder online

Februar
09
2014

Willkommen auf der magischen Website des Zauberschlosses

Zuletzt aktualisiert am 01.03.2014 Geschrieben von der Schulleitung

Was ist das Zauberschloss? Vor vielen Jahren erfuhr ein Muggel, J.K. Rowling, von unserer Zauberwelt und war von ihr begeistert. Sie meinte sofort, dass sie dazu Bücher schreiben müsse und fing an insgesamt 7 Bücher zu schreiben. Die Muggelabwehr im Zaubereiministerium hat wieder einmal total versagt. Sie hat es nur geschafft einige Tatsachen zu ändern. Und so wurde unsere Welt bekannt und berühmt. Die Muggel haben sogar 8 Filme produziert. Nun gut.

 

Wenn ihr unsere Welt wirklich erleben wollt, dann kommt zu uns. Einmal im Jahr, in den Winterferien in Berlin/Brandenburg, heben wir unsere Muggelabwehrzauber auf und ihr könnt uns besuchen, die Magische Welt erleben, schauen wie viel Magie in euch steckt und jede Menge Unterricht genießen.

 

In der Zwischenzeit könnt ihr ein wenig unsere Seite durchforsten und die richtige Geschichte entdecken.

Unter News findet ihr immer wieder mal auftauchende Meldungen.

Backstage ist der Bereich für Muggeleltern und Erzieher, die ein wenig mehr wissen wollen von uns.

Schuljahr 2015 - dort werden wir rechtzeitig vor dem nächsten Schuljahr Informationen zum Schulbetrieb veröffentlichen.

Fleißige Leseratten finden viel, viel Stoff der letzten 13 Schuljahre und können sich so die wahre Geschichte erschließen.

Wollt ihr noch mehr wissen und in Kontakt mit uns treten, nutzt den Kontakt Bereich oder meldet euch auf unserer Zauberschlossseite an (kostenlos). Im Forum könnt ihr dann über alles Mögliche rund um unsere Welt zu diskutieren und euch schon vorbereiten.

November
17
2014

Schwarzes Brett / Ministerium für Zauberei/ Sitzung vom 16.11.2014 Auszug...

Zuletzt aktualisiert am 17.11.2014 Geschrieben von Wakanda Klunker

Aurorenzentrale wird bis zum 24.12.2014 geschlossen.

Der Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung H.Potter und der Zaubereiminister K.Shacklebolt verkündeten in der heutigen Sitzung, betreffend der Zukunft des Zaubereiministeriums,dass die Aurorenzentrale bis zum Ende des Jahres geschlossen werden soll. Wie es zu dieser Entscheidung kam, sagte Mr.Potter folgendes: “In einer Zeit des Friedens und des Umbruchs ist es wichtig sich von alten Strukturen zu verabschieden um neue Wege zu ermöglichen, wir werden die Magische Strafverfolgungspatrouille stärken und mit der Auflösung der Zentrale ist auch mehr Platz um mehr Bürokratismus walten zu lassen.“ ,über letztere Aussage schien er nicht besonders glücklich. Ansprechpartnerin in diesen Fall ist Miss Klunker, eine aufstrebende Mitarbeiterin der Abteilung für magische Strafverfolgung.
Neben der Schließung der Aurorenzentrale wurde auch beschlossen die Quidditchweltmeisterschaft im nächsten Jahr einer breiteren Massen von Nicht-magischen-Menschen (Muggeln) zu präsentieren. Auf die Frage hin, ob es nicht gegen das Abkommen der Geheimhaltung verstößt, antwortet Mr.Shacklebolt, dass an diesen winzigen Problem bereits gearbeitet wird...

Gesendet: 3 Tage 15 Stunden her von Kingsley Shacklebolt #78565
Kingsley Shacklebolts Avatar
Vielen Dank Wakanda, für die Veröffentlichung der neuen Beschlüsse!
Gesendet: 3 Tage 19 Stunden her von Wakanda Klunker #78562
Wakanda Klunkers Avatar
Erweiterung: Das Ministerium gibt bekannt, dass diejenigen die sich im letzten Jahr ihrer Ausbildung befinden, den Titel Auror noch erhalten. Mögliche Arbeitsplätze wären Askaban, das Zauberschloss ( Schutz) und weitere Institutionen die nach demSicherheitsregelwerk (Strw) die Stufe 5 erreichen.

August
29
2014

Ist Miss Wiss an allem Schuld?

Zuletzt aktualisiert am 29.08.2014 Geschrieben von ZauberschlossLeaks

wiss-buchErst jetzt wurden von gewöhnlich gut informierten Magierkreisen Fotos veröffentlicht, die Miss Wiss - eine langjährige Lehrkraft des Zauberschlosses - in einer kompromittierenden Situation zeigen. Auf den Fotos sieht man deutlich, wie die Lehrerin für keltische Tänze versucht, das riesige, uralte Buch der tausend turbulenten Tanzschritte an sich zu bringen. Es ist nicht geklärt, wo und wie dieses Foto entstanden ist: Im Labyrinth? Auf dem Schwarzmarkt? Oder etwa bei einer geheimen Aktion.? Wir wissen nur mit Sicherheit, dass Miss Wiss Zeit ihres Lebens auf der Suche nach diesem gigantischen Regelwerk über die turbulenten Tanzschritte war bzw. ist und nun anscheinend fündig wurde. Das Besondere an diesem außergewöhnlichen Buch der frühen Tanzkunst ist, dass alle Schrittfolgen in Originalgröße abgebildet und somit 1 : 1 abschreit- bzw. abtanzbar sind. Wer die Schritte ein Mal direkt auf den Seiten des Buches nachgeht, kann sie automatisch für ewige Zeit auswendig tanzen. Was für ein ungemeiner Schatz für eine Tanzlehrerin! Unklar ist jedoch, wie die Geschichte ausging. Wurde Miss Wiss von dem Buch erschlagen oder bei dem Versuch, es in ihren Besitz zu bringen, überrascht? Wir hoffen, bald nähere Einzelheiten berichten zu können. Auch für die Schülerinnen und Schüler des Zauberschlosses ist es schließlich von Interesse, ob der keltische Tanzunterricht auch im kommenden Schuljahr stattfinden kann.